<
5 / 28
>
 
03.03.2019

Spenden der Handarbeitsgruppe für die Hospiz-Vereine

Alle Jahre wieder. So könnte man die Spendenaktion der Handarbeitsdamen aus dem Altenhilfe-KompetenzZentrum der Tönebön Stiftung beschreiben.
 

Bildquelle: Martina Ringe

Zum elften Mal wurden an die Hospizvereine Hameln und Bad Pyrmont die Spenden übergeben, die die Damen mit ihren Handarbeiten das Jahr über erarbeitet haben.
Die Übergabe erfolgte wie immer im Rahmen eines Frühstücks . Die Vertreter beider Hospizvereine berichten über ihre Arbeit, die ohne solche Spendengelder sehr schwierig ist.

Im Anschluss übergibt Frau Mense, Ehrenamtliche Leitung der Handarbeitsgruppe an Frau Stelter und Herr Wagener vom Hospiz-Verein Bad Pyrmont und Herrn Hentrich und Herrn Glüsen vom Hospiz-Verein Hameln jeweils die Summe von 1250 Euro. Mit diesem Geld können ehrenamtliche Helfer ausgebildet und unterstützt werden.

Im Laufe des Gesprächs berichtet eine „Handarbeitsdame“, wie gut ihr diese Gruppe tut. Die wöchentlichen Treffen und der Austausch mit anderen sind ihr sehr wichtig. Man kennt sich und kümmert sich umeinander und so ganz nebenbei wird gehandarbeitet.

Die Handarbeitsdamen treffen sich jeden Dienstag um 10:00 Uhr und suchen immer „Nachwuchs“.
Kommen sie doch einfach mal vorbei, zum Handarbeiten und Klönen.

Martina Ringe



<