<
2 / 30
>
 
16.09.2019

Fortbildung des Hospiz-Vereins Hameln e. V. in Loccum

Der Hospiz-Verein Hameln e.V. hatte seine Ehrenamtlichen zu einer Fortbildung nach Loccum eingeladen. Thema war „Scham in der hospizlichen Begleitung“.
 

Bildquelle: Carola Henze

22 Männer und Frauen nahmen daran teil und zum Schluss waren sich alle einig: Es hat sich gelohnt:
Thematisch war es sehr interessant und das Gefühl der Verbundenheit mit den anderen Ehrenamtlichen hat sich durch das Wochenende intensiviert.
Den Teilnehmenden wurden eigene Schamerfahrungen noch einmal bewusst und es wurde deutlich gemacht, wie wichtig es ist, Beschämungen anzusprechen, da der beste Schamkiller das öffentlich Machen sei. Des Weiteren wurde allen bewusst, wie schnell gerade in der Pflege und in der Sterbebegleitung Schamgrenzen verletzt werden können, weshalb eine gute Kommunikation zwischen Pflegenden, Begleitern und den Kranken besonders wichtig ist.
Unterstützt wurde diese Freizeit von der LEB Weserbergland e.V.
Ulla Kaiser-Deffner



<