<
1 / 1
>

 
16.04.2018

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht verständlich gemacht

Warum ist Vorsorge so wichtig und wie macht man es richtig?
Das sind Fragen, die sich immer mehr Menschen stellen.
Die Furcht, am Lebensende der sogenannten Apparate-Medizin ausgeliefert zu sein, ist groß.

Ebenso groß ist die Unsicherheit, ob ein einfacher 3-Zeiler reicht oder welches der vielen kaum verstehbaren Formulare das richtige ist. Und gerade hat nun auch noch der Bundesgerichtshof in einer vielbeachteten Entscheidung eines dieser vielen Formulare für zu ungenau formuliert befunden – ein Umstand, der viele noch mehr verunsichert.
Die Gifhorner Rechtsanwältin Ingrid Alsleben hat sich auf das Fachgebiet „Vorsorge für das Lebensende“ spezialisiert und erklärt in ihrem Vortrag sehr anschaulich und gut verstehbar, was für eine vernünftige Vorsorge zu tun ist.
Sie gibt Beispiele aus der Praxis, zeigt häufige Fehler auf und steht für Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet am
08. Mai 2018 um 19:00 Uhr in der Domeierstraße 43 beim Hospiz-Verein in Hameln statt.


Der Eintritt ist frei - über eine Spende freuen wir uns sehr.

 



<