<
3 / 49
>
 
29.04.2021

Grußwort des HPVN

Zum 25jährigen Bestehen des Hospiz-Vereins Hameln
 

Bildquelle: Gerd Klaus

Liebe Aktive in der Hospizarbeit in Hameln,
sehr geehrte Damen und Herren,
Förderer der Hospizarbeit,

vor 25 Jahren wurde der Hospiz-Verein Hameln gegründet. Es war eine Zeit des Aufbruchs der Hospizbewegung in Deutschland. Lange hatte es gedauert, bis engagierte und couragierte Menschen das vermeintliche oder reale „Tabu-Thema ‚Sterben und Tod‘“ aufgriffen. Endlich wurde der Würde des Menschen in der letzten Lebensphase mehr Beachtung geschenkt, und es entwickelte sich eine neue Sorgekultur, eine hospizliche Haltung, geprägt von Achtsamkeit und Empathie.
Im Laufe der Jahre kamen weitere Aufgaben hinzu, und gegenwärtig verspüren wir einen wachsenden Bedarf an Begleitung in der Trauer.
Schön, dass sich der Hospiz-Verein Hameln mit einer stattlichen Anzahl Ehrenamtlicher, koordiniert durch berufliche Fachkräfte, mit zahlreichen Unterstützern, auch mit einem engagierten Vorstand, wichtiger gesellschaftlicher Aufgaben angenommen hat!
Gerade in dieser Zeit, überschattet von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, ist Hospizarbeit besonders wichtig, weil viele Kontakte zwischen Menschen eingeschränkt sind. Die Hospizbewegung hat sich mit den Beeinträchtigungen arrangieren müssen; zugleich wurden neue und kreative Ideen entwickelt und Formen der Pflege von Kontakten ausprobiert und eingeführt. Bei Allem: Technik kann den direkten persönlichen Kontakt, die menschliche Nähe, das „Dasein“ nicht ersetzen. Trotz und wegen der Spuren, die die Pandemie hinterlässt: Wir hoffen, dass sich in Hameln und Umgebung weiterhin sowohl aktive Ehrenamtliche als auch Unterstützer tatkräftig engagieren.
„25 Jahre Hospiz-Verein Hameln“ sind ein Grund, Dank zu sagen für teils langjährigen Einsatz von Menschen in der Region, aber auch Anlass, für die Fortsetzung des Engagements zu werben. Wir sollten und dürfen nicht den Mut verlieren, auch wenn wir wissen, dass SARS-CoV-2 unsere Gesellschaft wahrscheinlich erheblich verändern wird.
Machen wir das Beste daraus! Der Hospiz- und PalliativVerband Niedersachsen gratuliert herzlich zum Jubiläum und wünscht dem Verein in Hameln eine gute Zukunft, im Sinne schwerstkranker und sterbender, aber auch trauernder Menschen.
Im Namen aller Mitglieder und des gesamten Vorstands:
Ihr / Euer

Gert Klaus
Vorsitzender des Hospiz- und PalliativVerbandes Niedersachsen



<